Junior Stations – der Bahnhof als «Kleinunternehmen»

In einer Junior Station führen KV-Lernende verschiedener Lehrjahre einen Bahnhof.

12 Bahnhöfe stehen unter der Führung von KV-Lernenden.

Von der Einsatzplanung über den Verkauf bis hin zur Buchhaltung ist alles fest in ihrer Hand.

Bei Projekten für die Marktbearbeitung oder Verkaufsförderung bringen sie Ihre Ideen ein und arbeiten aktiv mit. Für Schnupperlernende öffnen sie die Türen: Die Welt des Verkehrs wird lebendig und greifbar nah!

In der Junior Station beraten die Lernenden die Kunden und tauschen danach ihre Erfahrungen aus – das macht Spass!

Beitrag von Radio Argovia am Berufsbildungstag 2014